NPV-Rangliste: Wertungsbeispiele

DruckversionDruckversion

Landesmeisterschaft | 64 Starter

Siege Punkte Starter
6 24 1
5 20 1
4 16 2
3 11 16
2 6 24
1 1 16
0 0 4

Erläuterung. Vier nach den vier Vorrunden ungeschlagene Starter spielen im Finale und Hallbfinale um den Landesmeistertitel. Für Siege in diesen KO-Finalrunden gib's zusätzlich je 4 Punkte. Der Landesmeister kommt also auf 24 Punkte, denselben Wert wie bei einem gleich großen RL-Turnier


KO-ABCD | RLT-Turnier mit 64 Startern

Platzierung A B C D Starter
1. Sieger 24 15 10 4 je 1
2. Verlierer Finale 20 12 8 3 je 1
3. Verlierer 1/2-Finale 16 9 6 2 je 2
5. Verlierer 1/4-Finale 12 6 4 1 je 4
9. Verlierer 1/8-Finale 8 3 2 0 je 8

Beispiel-Rechnung: Platz 2 im B-Turnier.
Der Vierlierer des B-Finals hat insgesamt 4 Siege verbucht (Siegzahl = 4); der Turnierfaktor für das B-Turnier beträgt 3; also erhält er 12 Punkte (4 x 3).


Poule-AB oder Maastrichter-AB | RLT mit 64 Startern

Platzierung A B Starter
1. Sieger 24 10 je 1
2. Verlierer Finale 20 8 je 1
3. Verlierer 1/2-Finale 16 6 je 2
5. Verlierer 1/4-Finale 12 4 je 4
9. Verlierer 1/8-Finale 8 2 je 8
17. Verlierer 1/16-Finale 4 0 je 16

Beispiel-Rechnung: geteilter Platz 5 im A-Turnier.
Die vier Verlierer des A-Viertelfinals haben drei Siege weniger erzielt als der Turniersieger. Also beträgt die Siegzahl 6 - 3 = 3. Dieser wird mit dem Turnierfaktor 4 fürs A-Turnier multipliziert. Also erhalten die Verlierer des A-Viertelfinals 12 Punkte (3 x 4).


Schweizer System | RLT mit 64 Startern

Siege Punkte Starter
6 24 1
5 19 6
4 14 10
3 9 15
2 4 10
1 0 6
0 0 1

Erläuterung. Wie bei allen anderen Turniersystemen erhalten die Mitglieder des Sieger-Teams auch 4 Punkte für jeden Sieg. Pro Sieg gibt's also vier Punkte, pro Niederlage wird aber ein Punkt abgezogen. Im Ergebnis gibt's von Sieg zu Sieg jeweils fünf Punkte mehr. Mit dieser etwas stärkeren Spreizung (als bei KO-Turnieren) wird erreicht, dass Siege bei Schweizer System im Durchschnitt ähnliche viele Punkte bringen wie bei den anderen Turniersystemen. In Zahlen: 3,06 bei Schweizer, 2,88 bei KO-ABCD, 3,08 bei Maastrichter-AB, jeweils bezogen auf 64 Starter. Ähnlich wie bei KO-ABCD mit 64 Startern, wo die die letzten acht Teams leer ausgehen, werden hier die letzten sieben Teams behandelt.

X